Kontakt

Bücherei hilft bei der Integration

Teilnehmer eines DAA-Kurses erhielten jetzt ihre ersten Leseausweise

sz Betzdorf. Auf Anregung von Lehrgangsleiterin Martina Schneider besuchte jetzt ein Integrationskurs der DAA Betzdorf die Ökumenische Stadtbücherei im Herzen von Betzdorf. Ein Integrationskurs läuft über sechs Monate mit täglich fünf Unterrichtseinheiten. Hier lernen die Teilnehmer zum einen die deutsche Sprache sowie Inhalte über die Geschichte, die Kultur und die Rechtsordnung. Ziel eines Integrationskurses ist der Abschluss mit Sprachniveau B1.

Zur Vertiefung des Wissens und zur Prüfungsvorbereitung bot sich also ein Besuch in der Bücherei an, wie es in einem Pressebericht der Einrichtung heißt. Hier können sowohl Medien zum Erlernen der deutschen Sprache als auch Unterhaltungsmedien zur Vertiefung der Sprachkennnisse kostenfrei geliehen werden. Die 18 Schüler der Gruppe konnten sich einen Leseausweis ausstellen lassen und die erste Ausleihe zu tätigen.

Vorher gab Bücherei-Leiterin Dorothee Stöcker-Michael einen kurzen Überblick über die verschiedenen Medien, die man vor Ort entleihen kann. Hierbei interessierten sich die Besucher vor allem für die zweisprachigen Bilderbücher für Kinder, Sachbücher, Hörbücher und DVDs. Auch ein kurzer Exkurs zur „Onleihe“, der kostenlosen digitalen Ausleihe von Medien, zeigte den neuen Nutzern der Bücherei die vielfältigen Mittel der Weiterbildungsmöglichkeiten. Mittels des Leseausweises der Bücherei hat jeder Nutzer einen Zugang (rlp.onleihe.de).

Das Angebot der Ökumenischen Bücherei Betzdorf steht grundsätzlich allen offen; auch ohne Leseausweis darf man sich gerne in den Räumlichkeiten aufhalten, Zeitungen lesen, nach Büchern stöbern oder das freie WLAN nutzen, heißt es abschließend.

Mit freundlicher Genehmigung der Siegener Zeitung, Ausgabe vom 16.05.2019.